La Juive Mannheim

Auch gesanglich konnte man hoch zufrieden sein. Zurab Zurabishvili hat mit einer großartigen schauspielerischen Ader die verschiednen Befindlichkeiten des Eléazar – vom ausgemachten Fanatismus bis zur verzweifelten Emotionalität – recht deutlich gemacht. Auch stimmlich war er mit seinem bestens fokussierten, substanzreichen und farbigen Spinto-Tenor sehr überzeugend. Wunderbar gelang im insbesondere seine herrliche f-moll Arie.